Auszeichnungsfahrt für besondere Leistungen

Auch in diesem Jahr wurden Schüler unseres „Glückauf“-Gymnasiums für besondere Leistungen vom Förderverein unserer Schule mit einer Fahrt geehrt. Dabei geht es dem Verein nicht vordergründig um die Prämierung leistungsstarker Schüler, sondern um eine Ehrung derjenigen, die ein hohes soziales Engagement zeigen, sich intensiv für die Belange der Schule oder ihrer Klasse einsetzen bzw. eine deutliche Leistungsverbesserung erzielen konnten.

Die Schüler der 8. bis 10. Klassen besuchten die 9.  Schüler-Informationsveranstaltung zum Thema „Legale und illegale Suchtmittel“ zu welcher die Klinik für Herzchirurgie im Herzzentrum Dresden eingeladen hatte. Fachkräfte aus den Bereichen Psychologie, Herzchirurgie und Staatsanwaltschaft verdeutlichten sehr anschaulich Konsequenzen des Drogenmissbrauchs.

img_0959

Im Anschluss  waren alle Teilnehmer gemeinsam im Restaurant Lingner Mittag essen. Wir danken dem Förderverein und dessen Sponsoren, insbesondere der Wäscherei Reichel,  für ihre finanzielle Unterstützung der Fahrt.

Für die Jahrgangsstufe 11 gab es in der Sportbar ein Pizza-Essen, verbunden mit einer kleinen Gesprächsrunde.

img_0961

Die Schüler der 6. und 7. Klassen besuchten das „Gläserne Labor“ und befassten sich mit dem „Süßen Stoff der Bienen“. Sie stellten Kunsthonig her, lernten den Honig am Duft zu unterscheiden, bestimmten den Zuckergehalt und untersuchten Kunst- und Bienenhonig auf den Anteil von Enzymen. Obwohl der Besuch des Hygiene-Museums in der Zwischenpause etwas kurz geriet, hat es allen Teilnehmern viel Freude bereitet.

img-20161026-wa0009

Egal, welche der beiden Veranstaltungen besucht wurde, gab es ein einheitliches Fazit: Eine solche Fahrt ist eine würdige Form für alle Ausgezeichneten.