Reise-Erlebnisbericht Melanesien

„Eins, zwei, drei, im Sauseschritt läuft die Zeit, wir laufen mit. 
Schaffen, schuften, werden älter, träger, müder und auch kälter, 
bis auf einmal man erkennt, dass das Leben geht zu End.“

„Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist ’s! Reise, reise!“ 

Wilhelm Busch (1832 – 1908)

Da leider in der Unterrichtszeit kaum Platz für Reisen bleibt, haben wir unser Ehrenmitglied und „Vielreisenden“ Dr. Frank Heyne gebeten, von seinen Eindrücken und Erlebnissen in Melanesien in Bild und Ton zu berichten.

Der Förderverein lädt alle interessierten Schüler, Eltern, Lehrer und Mitglieder am Dienstag, dem 06.11.2018 um 18.30 Uhr  in den Hörsaal des „Glückauf“-Gymnasiums in Dippoldiswalde ein.

Wir freuen uns auf Ihr und euer Kommen!