s Förderverein „Glückauf“-Gymnasium Dippoldiswalde / Altenberg » Blog Archive » Nachruf auf Dr. Frank Heyne – Abiturjahrgang 1965


Nachruf auf Dr. Frank Heyne – Abiturjahrgang 1965

Der Abiturjahrgang 1965 schließt sich der Trauerbekundung zum Tode unseres verehrten Lehrers an.

Wir hatten das Glück, dass Dr. Heyne seine Schullaufbahn während unserer EOS-Zeit begonnen hatte – wir waren erste Schüler von Dr. Heyne in seiner langen und erfolgreichen Lehrerlaufbahn.

Seine Persönlichkeit und sein Auftreten hat uns von Anfang an für ihn eingenommen. Er hatte unsere Sympathien und sein fachliches Wissen sowie seine Art der Wissensvermittlung brachten uns dazu, seinem Unterricht aufmerksamer zu folgen, was spürbar zu besseren Leistungen führte.
Was kann sich ein Lehrer Schöneres wünschen!

Dr. Frank Heyne auf einem unserer Klassentreffen

Wir werden ihn guten Gedenkens in Erinnerung behalten.

Schmiedeberg, Januar 2020

Jahrgang 1965 EOS „Glückauf“ Altenberg
Ursula Hermann, Gunter Zönnchen, Lutz Käubler, Anatoly Rothe, Angelika Volkmar (Scharfe), Walter Volkmar, Anita Rohmann (Höhme), Annelie Greif (Rieß), Bernd Greif, Bärbel Schwenke (Bader), Bernd Jarausch, Christa Gräf, Christine Metze (Röllig), Christine Schmidt(Pahlitzsch), Dieter Klaß, Eberhard Schwarzer, Volkmar Schrey, Eva-Maria Zschorn, Evelin Reichelt, Gerhard Schlötzer, Hans-Jörg Klaves, Hans-Ludwig Schönbrodt, Harald Jungnickel, Hartmut Twupack, Heidrun Doms (Bellmann), Ingrid Eissrich (Lieber), Sonja Thümmel, Irmtraud Vejrazka (Müller), Jochen Schlechter, Jürgen Bellmann, Jürgen Weichelt, Karin Arndt (Neubert), Marlis Nätzsch (Liebscher), Monika Neßler, Uto Böhme, Petra Stibane (Tietze), Rosemarie Haupt
 
 

Antwort hinterlassen

Name und Email-Adresse sind notwendige Felder. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben.