s Förderverein „Glückauf“-Gymnasium Dippoldiswalde / Altenberg » Antje Natzschka


Autorenarchiv

Auswertung Talentewettstreit Musik 2019

Herzlichen Dank den 41 Teilnehmer unseres diesjährigen musikalischen Talentwettstreits, der am 21. November an beiden Schulstandorten stattfand!
Wir erlebten wundervolle, abwechslungsreiche Beiträge in den Bereichen Gesang und Instrumentalmusik.

 

Für die Interpretationen konnten siebzehn mal das Prädikat „ausgezeichnet“, fünfzehn mal  „sehr gut“ und vier mal „gut“ vergeben werden.

Alle Preisträger erhielten Urkunden und Preise vom Förderverein unserer Schule und werden auch bei den Adventskonzerten zu erleben sein.

Vielen Dank auch an die Zuhörer, die Juroren und den Förderverein!

Baufortschritt Grünes Klassenzimmer 8. August 2019


 

 


 


 

 

„Live 2019“ – Die NotenDealer kommen wieder…

Drei Jahre ist es her, dass die erfolgreiche a-cappella-Band aus Freiberg unsere Schulaula zum zweiten Mal rockte. Bekannte Popsongs und eigene Kreationen werden von den fünf jungen Herren in Satzgesang, abwechslungsreichen Arrangements und mit viel Spaß dargeboten – ein unterhaltsames Erlebnis für die ganze Familie!

Freitag, 01. Februar 2019, 19.30 Uhr in der Dippser Aula (freie Platzwahl, Einlass ab 19.00 Uhr)

Das Konzert wird vom Förderverein der Schule präsentiert, um mit den Einkünften schulische Projekte zu unterstützen.
Karten sind im Vorverkauf bei den Musiklehrerinnen Frau Schiller, Frau Gamaleja, Frau Borrmann sowie Frau Natzschka* zum Preis von 15 € für Erwachsene und 10 € für Schüler (an der Abendkasse zuzüglich 2 €) erhältlich. Für Auswärtige sind Reservierungen begrenzt über Antje.Natzschka@gagym.de möglich.

*(fast) AUSVERKAUFT – einzelne Restkarten sind nur noch bei Frau Natzschka erhältlich.

 

Von Schmetterlingen, Kammblockern, Unruhstiftern, Gebirgsjägern und anderen Volleyball-Enthusiasten

Eigentlich wollte „Harry Blocker und die Schmetterhand des Todes“ dieses Jahr wegen Personal-Problemen die Teilnahme an unserem Volleyballturnier auslassen. „… dabei wäre nach 5 Jahren Teilnahme und Ergebnissen zwischen Platz 3 und 7 doch nun mal ein Sieg dran“,  sag ich. – Das hat das Team um Robin Maul nicht nur zur Teilnahme animiert, …

… sondern ihm wohl auch den nötigen Rückenwind für den diesjährigen Pokalsieg gegeben …

… verbunden mit einer ganz besonderen Sieger-Torte, gebacken und überreicht von unserer Vorstands-Vorsitzenden höchstpersönlich.

Doch der Reihe nach: Gespielt haben die 13 Mannschaften in drei Runden auf 4 Feldern. 

Ein bisschen könnte man aus den Platzierungen lesen, dass Volleyball durchaus ein Spiel ist, in dem Erfahrung eine beachtliche Rolle spielt. Umso mehr hat uns gefreut, dass auch die ganz jungen Mannschaften durchaus gut mithalten konnten.

Nach unserem Eindruck lag das Niveau der Mannschaften insgesamt nicht so weit auseinander, dass es einzelnen keinen Spaß gemacht hätte.

Wie gesagt hat Abi 2012 im 6. Jahr verdient gesiegt.
Die Gebirgsjäger schoben sich nach zwei dritten Plätzen auf den zweiten vor.
Aus einem spannenden Kampf um Platz 3 gegen die Familienbande ging die Lehrermannschaft im dritten Satz siegreich hervor.

Trotz Profi-Beteiligung und inzwischen auch schon sechsjähriger Turnier-Erfahrung schaffte es die Mannschaft Abi 2014 nur auf Platz 9. Vielleicht muss ich da nächstes Jahr vorher mal mit dem Kapitän reden … 😉

Natürlich war auch für tolle Versorgung gesorgt – neben Kuchen und Torten gab es auch einen prima Obst-Snack – so dass eine Unterzuckerung keine Chance erhielt.

Zum Abschluss noch einmal alle Platzierungen im Überblick:

  1. Harry Blocker & die Schmetterhand des Todes (Abi 2012)
  2. Gebirgsjäger (Mix)
  3. Lehrermannschaft
  4. Familienbande
  5. Team Intim (11./12. Altenberg)
  6. 8 Fäuste und 2 Halleluja (Abi 2011)
  7. Die Schmetterlinge (Familien-Mix)
  8. Unruhstifter (10. Dipps)
  9. Abi 2014
  10. Die Wombatse (Abi 2015)
  11. Altenberger Sechserpack (8. + Lehrer Altenberg)
  12. seven eleven (Mädchen 11./12. Dipps)
  13. Kammblocker (Mix Altenberg)

Wir freuen uns, dass dieses Turnier inzwischen für viele Schüler, Lehrer, Ehemalige und Eltern zu einer festen Größe geworden ist und immer wieder eine Reihe Stammteilnehmer, aber auch neue Mannschaften und Gäste anzieht.

 

Die Notendealer kommen wieder…

und präsentieren ihr neues Album!

Plakat Notendealer 2016

Nach dem Erfolg vor zwei Jahren im Rahmen des 25-jährigen Schuljubiläums fragten viele Schüler nach, ob denn die Jungs aus Freiberg nicht mal wieder bei uns auftreten könnten.
Der Förderverein und die Musiklehrerinnen haben sie eingeladen:

Sonnabend, dem 27. Februar 2016,
19.00 Uhr in der Dippser Aula
(Einlass und freie Platzwahl ab 18.30 Uhr)

Karten sind ab sofort bei den Musiklehrerinnen Frau Schiller, Frau Gamaleja, Frau Borrmann sowie Frau Natzschka zum Preis von 10,00 € für Erwachsene und 5,00 € für Schüler erhältlich. Telefonische Bestellung und Abholung im Sekretariat sind ebenfalls möglich, wenn keine andere Möglichkeit besteht.
PS 21.2.2016: Einige wenige Restkarten sind bei Frau Natzschka (Telefon 03504 617186) erhältlich.

 



Ich möchte nicht von Google Analytics getrackt werden. Hier klicken um dich auszutragen.