s Förderverein „Glückauf“-Gymnasium Dippoldiswalde / Altenberg » Blog Archive » Auf großen Raum pflanz einen Baum und pflege sein, er bringt dir’s ein. (Bauernweisheit)


Auf großen Raum pflanz einen Baum und pflege sein, er bringt dir’s ein. (Bauernweisheit)

Endlich wird es vollbracht sein

Ein fertiggestelltes und bepflanztes Klassenzimmer im Grünen wartet auf den Frühling und seine Nutzer


Viele Schülergenerationen, Lehrerinnen und Lehrer, technische Angestellte unseres Gymnasiums, Eltern, Firmen und natürlich der Förderverein haben daran mitgewirkt durch Theater- und Musicalaufführungen, durch Spendenläufe und zahlreiche Arbeitseinsätze am Standort Dippoldiswalde für ein Klassenzimmer im Freien, das in Amphietheaterform auf unserem Freigelände entstehen sollte, zu sammeln bzw. es zu bauen. (mehr)

Im Sommer 2019 war es dann so weit, dass durch die Firma „blattform“ aus Pirna das Klassenzimmer im Grünen angelegt wurde. Mitglieder des Fördervereins sorgten in der ersten Corona-Zwangspause dafür, dass eine Feuerstelle entstand, die Lehmhütte einen festen Boden bekam, die dritte Tischtennisplatte nebst neuen Metallnetzen, die die Firma Stahlbau Reichstädt anfertigte, aufgestellt und Regentonnen angeschafft wurden.

Am 05.11.2020 nahm nun unser Bauvorhaben im Außengelände seine vorerst endgültige Gestalt an, denn in gemeinsamer Arbeit von Schülerinnen und Schülern des Biologie-Leistungskurses 11 von Frau Härtel und Mitarbeitern der Gartenbaufirma Schmidt wurden Bäume und Sträucher gepflanzt, die sowohl Leben in das bisher noch kahle Klassenzimmer im Freien bringen und auch dazu dienen sollen, in einigen Jahren Schatten all denen zu spenden, die hier lernen oder sich unterhalten wollen.

Unterstützt werden sie von Frau Bärbel Hille, die sich der Gestaltung unseres Schulaußengeländes viele Jahre gewidmet hat und jetzt im Ruhestand „viel Freizeit?!“ hat und natürlich auch Herrn Mario Zönnchen, der als Unterstützer unserer Hausmeister dafür gesorgt hat, dass die Pflanzen einen guten Boden für ihr Wachstum vorfinden. Die Muttererde dafür hat uns die Agrargenossenschaft Sadisdorf geschenkt, ohne deren Hilfe wir dieses Vorhaben zum jetzigen Zeitpunkt nicht hätten realisieren können.

Vielen Dank im Namen aller Schulangehörigen und des Fördervereins an alle Helfer und Unterstützer!

Ausdrücklich möchten wir uns auch bei der Naturstiftung David bedanken, die unser Pflanzvorhaben mit 400,00 Euro unterstützt.

Alle darüberhinausgehenden Kosten trägt unser Schulförderverein, der damit wieder einmal bewiesen hat, wie unverzichtbar er für das Gelingen schulischer Projekte ist.

Nun liegt es ab dem Frühjahr 2021 in den Händen der Klassen und Kurse sowie der Lehrerinnen und Lehrer das Außengelände zum Lernen und Erholen zu nutzen und es natürlich auch zu pflegen und weiter zu gestalten. Wir wünschen euch viel Freude dabei!

 

Im Namen des Vorstands und Beirats des FÖV

Jana Kramer

 

 

Antwort hinterlassen

Name und Email-Adresse sind notwendige Felder. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben.



Ich möchte nicht von Google Analytics getrackt werden. Hier klicken um dich auszutragen.