s Förderverein „Glückauf“-Gymnasium Dippoldiswalde / Altenberg » Blog Archive » 30 Jahre Förderverein – ein Neuanfang(?)


30 Jahre Förderverein – ein Neuanfang(?)

Nach Monaten der C-Pause traf sich gestern endlich mal wieder der Vorstand und Beirat des Fördervereins zu einer Beratung.
Themen waren vor allem der für den 10. Juni geplante Penneball und dessen Unterstützung, die Jahres-Mitgliederversammlung des Vereins für 2022 und das dreißigjährige Jubiläum des Vereins.

Für den Penneball wurde eine weitgehende Unterstützung (Vorschuss) beraten und beschlossen, insbesondere da die organisierenden 11er wiederum wenig Gelegenheit hatten, die nötigen Finanzen selbst zu erwirtschaften.

Die Mitgliederversammlung des Vereins fand traditionell am letzten Januar-Freitag des Jahres statt, in diesem Jahr aus bekannten Gründen nicht. Nun soll die Mitgliederversammlung dieses Jahres in den September verlagert werden.

Unser Verein wurde von wenigen Aktiven im Jahre 1992 gegründet, begeht also in diesem Jahr sein dreißigjähriges Jubiläum. Bereits im Sommer 2020 gab es ein erstes Konzept in Form einer Ideensammlung von Mitgründer Hans-Günter Kramer, wie dieses Ereignis langfristig vorbereitet und würdig begangen werden könnte. Leider fiel die Umsetzung dieser Ideen ebenfalls den C-Gründen zum Opfer. Fast hatten wir die Hoffnung aufgegeben, das Jubiläum noch würdig feiern zu können.
Nun haben wir aber doch noch Ideen für eine Veranstaltung im Herbst (z.B. am 24. oder 23.9.) entwickelt, bei der wir nach Möglichkeit mehrere Themen verbinden wollen: zum einen die offizielle Jahres-Mitgliederversammlung des Fördervereins, zum anderen eine Dankeschön-Veranstaltung aus Anlass des dreißigjährigen Bestehens, die wir gleichzeitig auch nutzen wollen, über die künftige Gestaltung und Entwicklung des Vereins, über neue Wege, Ideen und Gesichter zu diskutieren.

Nun ist das unter den gegebenen Umständen ziemlich sportlich, das noch vernünftig hinzukriegen,
denn bis zu den Sommerferien sind es nur noch neun Wochen.
Zunächst müssen wir uns Gedanken machen, wer alles an der Veranstaltung teilnehmen soll.
Zur Mitgliederversammlung werden natürlich alle Mitglieder eingeladen. Für die Dankeschön-Veranstaltung sollen (neben den Vereinsmitgliedern) Personen eingeladen werden, die sich um den Verein verdient gemacht haben, Sponsoren, Aktive, Elternvertreter … Eine Modernisierung des Vereins gelingt natürlich am besten mit „frischem Blut“, weswegen wir auch gern junge Lehrer, Ehemalige und Abiturienten für eine Teilnahme gewinnen möchten.
Parallel müssen wir eine Lokalität finden, die dem Anliegen angemessen ist. Neben der Aula unserer Schule ziehen wir weitere Räumlichkeiten zwischen Dipps und Geising in Betracht.
Und es sind noch zündende Ideen gefragt, wie wir die drei Veranstaltungskomponenten sinnvoll miteinander verbinden.

So gibt es also bis zu nächsten Vorstands- und Beiratssitzung am 21. Juni eine ganze Menge Klärungsbedarf. Vieles kann auch gar nicht so lange warten und soll zwischenzeitlich schon zusammengetragen (Teilnehmer) und geprüft (Lokalitäten) werden.
Wer dazu Ideen hat und uns bei der Vorbereitung unterstützen möchte, kann sich gern an die Vorstands- und Beiratsmitglieder wenden oder über info@fv-gagym.de melden. Vielen Dank für eure Unterstützung.



Ich möchte nicht von Google Analytics getrackt werden. Hier klicken um dich auszutragen.