Schulkunstausstellung „Spurensuche“ in Bärenstein – Gelungene Vernissage im Geißlerhaus

Angespannte Gesichter vieler jugendlicher Besucher in der Galerie Geißlerhaus ließen am Samstag, dem 21. Mai, auf ein ganz besonderes Ereignis schließen. Die Eröffnung einer Kunstausstellung von Schülerarbeiten in solch einem Ambiente und die damit verbundene Preisverleihung für die Besten war für viele der Anwesenden eine ganz neue Erfahrung.

Besonders die Organisatoren aus dem Kunst-Grundkurs 11 in Altenberg unter der Obhut von Frau Anett Franz und Frau Hannelore Müller zeigten, wie viel Freude, aber auch Stress die Vorbereitung und Durchführung einer solchen Veranstaltung bereitet. Belohnt wurden sie mit einem übervollen Haus und sehr interessierten Besuchern.

Bleibt zu hoffen, dass das Interesse an den folgenden vier Sonntagen, an denen ein Schülercafé im Geißlerhaus öffnen wird, ähnlich groß bleibt. Die ausgestellten Werke zum Thema „Spurensuche“ sind so vielfältig in Gestaltung und Stil, dass bestimmt jeder Besucher Freude daran finden wird.

Die besten acht Arbeiten wurden durch eine Jury, bestehend aus Künstlern der Region, zwei Schülern, Lehrern und einer Elternvertreterin, ausgewählt und mit Preisen geehrt. Völlig verblüfft nahm Richard Krasowski aus Klasse 12 den ersten Preis für seine außergewöhnliche Leistung aus den Händen des Kipsdorfer Künstlers und Jurymitglieds Herrn Dr. Reimar Börnicke entgegen.

Die drei besten Arbeiten der Dippoldiswalder Schüler, deren Arbeiten separat bewertet wurden, sind auch in der Galerie ausgestellt. Eine Preisverleihung wird noch folgen.

Mit der finanziellen Unterstützung dieses Wettbewerbs und der Ausstellung im Geißlerhaus zeigt sich einmal mehr, wie wichtig die Arbeit unseres Fördervereins ist. Wenn das Ergebnis dann noch so bemerkenswert ausfällt, ist das Ziel mehr als erreicht …

PS: Die Ausstellung kann noch bis zum 10. Juli im Geißlerhaus Bärenstein besichtigt werden (Galerie im Geißlerhaus , Bahnhofsstraße 6, Parkmöglichkeit am Marktplatz in Bärenstein) .
Am 29. Mai, 5., 19. und 26. Juni hat das Galeriecafé von 14 bis 18 Uhr geöffnet.
Zu anderen Zeiten ist die Besichtigung nach telefonischer Absprache möglich (sonntags 14 – 18 Uhr: 035054 29960; ansonsten: 0173 9562007).
Weiter Informationen auf gagym.de und geisslerhaus.de.