Ehemaligentreffen 2011 mit großartiger Beteiligung – Dank an alle!

Lange Zeit bangten die Organisatoren, ob diesmal „die Halle voll“ wird. Sechs Wochen vor dem Termin lag die Zahl der Anmeldungen noch unter 90 – kein guter Wert für eine aktive Vorbereitung.

Doch dann war selbst nach dem Freigetränk-Stichtag 7. Oktober (bis dahin 160 Anmeldungen) noch lange nicht Schluss. Bis zum letzten Tag flatterten Anmeldungen herein – am Ende waren es 265.
Insgesamt hat der Einlass jedoch 330 Teilnehmer und ca. 25 Lehrer gezählt.


Damit wurde ein wesentliches Ziel erreicht: Ältere und jüngere Ehemalige wurden wieder in einer Veranstaltung zusammengeführt.
Auch habe ich Paare gesehen, die seit der Schulzeit (teilweise fast 30 Jahre) zusammen sind, und mindestens 10 Familien, wo also bereits mehrere Generationen unsere Schule besuchten.

Schüler und Ehemalige boten ein abwechslungsreiches kulturelles Programm dar.

Die am stärksten vertretenen Jahrgänge (2009 mit 50 Teilnehmern, 2008 mit 40 und 2006 mit 36 Teilnehmern) wurden geehrt,


und Vertreter der Jahrgänge 1963 und 1966 übergaben bei ihren im September durchgeführten Klassentreffen für den Förderverein gesammelte Spenden in Höhe von 300 bzw. 200 €.

Der weitere Verlauf des Abends bot viele Möglichkeiten der Begegnung, für Gespräche in gemütlicher Atmosphäre


und auch Musik für die jüngere Generation.

Die Rückmeldungen waren überwiegend positiv. Selbst den älteren Jahrgängen war offenbar das Zusammensein mehr wert, als sie die laute Musik störend empfanden.
So kann man also davon ausgehen, dass viele wiederkommen und das Absolvententreffen weiterempfehlen werden.
(Wer weitere Bilder sehen / haben möchte und dazu keine Mail von uns bekommen hat, kann sie jetzt bei ET2011@fv-gagym.de bestellen.)

Nicht zuletzt war das Ehemaligentreffen auch für unsere Schule ein voller Erfolg: Durch den unentgeltlichen Einsatz vieler fleißiger Helfer konnten neben den genannten und weiteren Spenden auch weitere Mittel erwirtschaftet werden, die nun für Projekte in der Schule (siehe auch Was der Förderverein alles unterstützt …) genutzt werden können.