Kategorie ‘Allgemein’

Suchbild: Wetterschutzhütte 2.0 – Finden Sie den Fehler

Nachdem wir vor Kurzem über den Baufortschritt zum Grünen Klassenzimmer berichten konnten, möchten wir nun auf eines unserer weiteren Bauprojekte aufmerksam machen, welches sich als Teil unseres Vorhabens einer ökologischen Schulhofplanung ebenfalls nach Fertigstellung sehnt: unsere Wetterschutzhütte.

An der von uns angedachten Unterstellmöglichkeit in direkter Nähe zum Grünen Klassenzimmer konnten wir zuletzt im Herbst 2017 große Fortschritte im Bau erzielen. Unter Beteiligung zahlreicher Helferinnen und Helfer wurde der bereits 2007 angefertigte Rohbau wieder auf Vordermann gebracht. Durch weitere Bauarbeiten wurde die Hütte zudem so gut wie fertiggestellt.

Was aber fehlt noch? – Ein Blick auf das folgende Bild sollte hierzu einen guten Hinweis bieten.

 

Zum Hintergrund:
Die Fenster und die Tür werden von der Firma Tischlerei Johannes & Robert Berger GbR aus Rabenau gefertigt. Die Kosten betragen 3.100 €. Hierfür werden noch immer Spenden benötigt.

Was können sie noch tun, wenn Sie uns bei der Fertigstellung der Außenanlagen unterstützen möchten?
Wir suchen Jemanden,
der unseren Grillplatz (max. 1,50 Durchmesser) pflastert,
der 2 Regentonnen und das dazu passende Fallrohr sponsort
oder uns Bäume/Sträucher zur Begrünung spendet. 
Bezüglich der Baum- / Straucharten ist eine Absprache erforderlich. 
Bitte wenden Sie sich über die Fördervereins-E-Mailadresse an uns.
Die entsprechenden verantwortlichen Mitglieder kontaktieren Sie.

Stephanie Gaaw & Bärbel Hille

Baufortschritt Grünes Klassenzimmer 8. August 2019


 

 


 


 

 

Baufortschritt Grünes Klassenzimmer 12. Juli 2019


 Nach dem ersten Baggerhub durch die Firma Blatt Form aus Pirna am letzten Schultag, sind eine Woche später schon die Sitzgelegenheiten zu sehen.

 Als Bauherr sind wir froh, dass nach 12 Jahren Stillstand endlich mit der Umsetzung des Projektes begonnen werden konnte. 

Gleichzeitig möchten wir all den Freunden unseres Vereins und den Mitgliedern ganz herzlich für die hohe Spendenbereitschaft danken.  Wir werden Sie regelmäßig über den Baufortschritt informieren.

NICHTS – Was im Leben wichtig ist. – Theater am Gymnasium

NICHTS
Was im Leben wichtig ist.

Was ist im Leben wichtig?  Ist vielleicht alles egal und ohne Bedeutung?

Mit diesen durch die dänische Schriftstellerin Janne Teller aufgeworfenen Fragen hat sich unsere aus acht Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 10 bis 12 bestehende Theatergruppe beschäftigt.

In unserer intensiven Probenarbeit haben wir uns auf die Suche nach der Bedeutung des Lebens und des NICHTS begeben, künstlerisch begleitet durch den Initiator des Projektes, Hans-Günter Kramer, und tatkräftig unterstützt durch André Ebert.

Nun freuen wir uns darauf, Ihnen die Ergebnisse in zwei Aufführungen vorstellen zu können.

 

Sehr geehrte Theater- und Literatur-Interessierte,

wir laden Sie herzlich zu einer unserer Vorstellungen

am Mittwoch, dem 03.Juli 2019, um 18.00 Uhr

und/oder

am Donnerstag, dem 04.Juli 2019, um 19.00 Uhr,

in die Aula des „Glückauf“-Gymnasiums ein.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

i.A. Lisa Preißler, Christin Bobe

 

(Wir bitten Sie auch, Ihren Freundes-und Bekanntenkreis über unsere Veranstaltung zu informieren.)

Ergebnisse Volleyballturnier 2019

Am Sonnabendnachmittag trafen sich ca. 80 Aktive und vielleicht ebenso viele Gäste im Sportpark Dippoldiswalde zum 8. Volleyballturnier des Fördervereins.

Das Spielsystem hatte für die Vorrunde wieder eine gute Durchmischung des Spielniveaus ergeben. So waren die Ergebnisse der Vorrundenspiele nicht ganz überraschend. Trotzdem gaben selbst routinierte Spieler zu Protokoll, dass „die Spiele nicht zu einfach, sie also nie unterfordert waren“, was für das insgesamt gute Niveau des Turniers, aber auch für eine sportliche Atmosphäre der gegenseitigen Hochachtung spricht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach einer hart umkämpften Zwischenrunde, in der bei zwei der 4 Gruppen die kleinen Punkte zur Entscheidung herangezogen werden mussten, ergaben sich folgende Endspiele:

  • Spiel um Platz 5: Volleyjunkies – Gebirgsjäger (15: 9, 15: 6)
  • Spiel um Platz 3: Familienbande – Schmetterlinge (15:13, 15:12)
  • Finale: Mix and Match – Dippser Allerlei (17:16, 7:15, 4:15)

Somit ergibt sich folgender Endstand:

  1. Dippser Allerlei (Abi 2011/12)
  2. Mix and Match (SVV 1990 Glashütte-Schlottwitz)
  3. Familienbande
  4. Schmetterlinge
  5. Volleyjunkies (Abi 2020/21 Dipps)
  6. Gebirgsjäger
  7. U16+
  8. Die Auserwählten (Abi 2019 Altenberg)
  9. … denn die Lehrer wussten nicht, was sie tun (Abi 2013 Dipps)
  10. Team Intim (Abi 2017 Altenberg)
  11. The Expendables (Abi 2021 Altenberg)
  12. Rambo (Abi 2021 Altenberg)

 

Der Sieger erhielt – nach Absolvieren der obligatorischen Raupe –

neben dem Wanderpokal des Fördervereins von der Wäscherei Reichel gesponserte Preise.
Weitere Preise wurden durch einen Obst- und Kuchen-Basar refinanziert – herzlichen Dank an die fleißigen BäckerInnen.

Für Andreas Müller sprang in der Spielleitung kurzfristig Carmen Hille ein und hat ihn würdig vertreten – auch dafür ein herzliches Dankeschön!

Die zwei Sanitäterinnen der Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst / Jugendrotkreuz (DRK) waren (leider) auch nicht ganz umsonst dabei, aber schwerere Verletzungen gab es zum Glück nicht.