s Förderverein „Glückauf“-Gymnasium Dippoldiswalde / Altenberg


Feier 30 Jahre Förderverein

Werte Vereinsmitglieder und Unterstützer unseres Fördervereines,

den Verein der „Freunde und Förderer des „Glückauf“-Gymnasiums“ gibt es in diesem Jahr schon 30 Jahre.
Dies wollen wir zum Anlass nehmen und unsere Arbeit, unsere Erfolge und unsere Erinnerungen
in gemütlicher Runde Revue passieren zu lassen und Danke zu sagen.

Wir möchten uns dazu am Samstag , dem 24.09.2022, ab 18 Uhr in der Aula unserer Schule treffen.
Geplant sind ein paar gemütliche Stunden mit Unterhaltung und Musik, auch ein kleines Buffett wird uns erfreuen.

Eine nochmalige Einladung erfolgt im Vorfeld der Veranstaltung Anfang September.

Bis dahin bleiben wir mit den besten Wünschen
und einem herzlichen „Glück auf“

Der Vorstand des Fördervereins

30 Jahre Förderverein – ein Neuanfang(?)

Nach Monaten der C-Pause traf sich gestern endlich mal wieder der Vorstand und Beirat des Fördervereins zu einer Beratung.
Themen waren vor allem der für den 10. Juni geplante Penneball und dessen Unterstützung, die Jahres-Mitgliederversammlung des Vereins für 2022 und das dreißigjährige Jubiläum des Vereins.

Für den Penneball wurde eine weitgehende Unterstützung (Vorschuss) beraten und beschlossen, insbesondere da die organisierenden 11er wiederum wenig Gelegenheit hatten, die nötigen Finanzen selbst zu erwirtschaften.

Die Mitgliederversammlung des Vereins fand traditionell am letzten Januar-Freitag des Jahres statt, in diesem Jahr aus bekannten Gründen nicht. Nun soll die Mitgliederversammlung dieses Jahres in den September verlagert werden.

Unser Verein wurde von wenigen Aktiven im Jahre 1992 gegründet, begeht also in diesem Jahr sein dreißigjähriges Jubiläum. Bereits im Sommer 2020 gab es ein erstes Konzept in Form einer Ideensammlung von Mitgründer Hans-Günter Kramer, wie dieses Ereignis langfristig vorbereitet und würdig begangen werden könnte. Leider fiel die Umsetzung dieser Ideen ebenfalls den C-Gründen zum Opfer. Fast hatten wir die Hoffnung aufgegeben, das Jubiläum noch würdig feiern zu können.
Nun haben wir aber doch noch Ideen für eine Veranstaltung im Herbst (z.B. am 24. oder 23.9.) entwickelt, bei der wir nach Möglichkeit mehrere Themen verbinden wollen: zum einen die offizielle Jahres-Mitgliederversammlung des Fördervereins, zum anderen eine Dankeschön-Veranstaltung aus Anlass des dreißigjährigen Bestehens, die wir gleichzeitig auch nutzen wollen, über die künftige Gestaltung und Entwicklung des Vereins, über neue Wege, Ideen und Gesichter zu diskutieren.

Nun ist das unter den gegebenen Umständen ziemlich sportlich, das noch vernünftig hinzukriegen,
denn bis zu den Sommerferien sind es nur noch neun Wochen.
Zunächst müssen wir uns Gedanken machen, wer alles an der Veranstaltung teilnehmen soll.
Zur Mitgliederversammlung werden natürlich alle Mitglieder eingeladen. Für die Dankeschön-Veranstaltung sollen (neben den Vereinsmitgliedern) Personen eingeladen werden, die sich um den Verein verdient gemacht haben, Sponsoren, Aktive, Elternvertreter … Eine Modernisierung des Vereins gelingt natürlich am besten mit „frischem Blut“, weswegen wir auch gern junge Lehrer, Ehemalige und Abiturienten für eine Teilnahme gewinnen möchten.
Parallel müssen wir eine Lokalität finden, die dem Anliegen angemessen ist. Neben der Aula unserer Schule ziehen wir weitere Räumlichkeiten zwischen Dipps und Geising in Betracht.
Und es sind noch zündende Ideen gefragt, wie wir die drei Veranstaltungskomponenten sinnvoll miteinander verbinden.

So gibt es also bis zu nächsten Vorstands- und Beiratssitzung am 21. Juni eine ganze Menge Klärungsbedarf. Vieles kann auch gar nicht so lange warten und soll zwischenzeitlich schon zusammengetragen (Teilnehmer) und geprüft (Lokalitäten) werden.
Wer dazu Ideen hat und uns bei der Vorbereitung unterstützen möchte, kann sich gern an die Vorstands- und Beiratsmitglieder wenden oder über info@fv-gagym.de melden. Vielen Dank für eure Unterstützung.

Auf großen Raum pflanz einen Baum und pflege sein, er bringt dir’s ein. (Bauernweisheit)

Endlich wird es vollbracht sein

Ein fertiggestelltes und bepflanztes Klassenzimmer im Grünen wartet auf den Frühling und seine Nutzer


Viele Schülergenerationen, Lehrerinnen und Lehrer, technische Angestellte unseres Gymnasiums, Eltern, Firmen und natürlich der Förderverein haben daran mitgewirkt durch Theater- und Musicalaufführungen, durch Spendenläufe und zahlreiche Arbeitseinsätze am Standort Dippoldiswalde für ein Klassenzimmer im Freien, das in Amphietheaterform auf unserem Freigelände entstehen sollte, zu sammeln bzw. es zu bauen. (mehr)

Im Sommer 2019 war es dann so weit, dass durch die Firma „blattform“ aus Pirna das Klassenzimmer im Grünen angelegt wurde. Mitglieder des Fördervereins sorgten in der ersten Corona-Zwangspause dafür, dass eine Feuerstelle entstand, die Lehmhütte einen festen Boden bekam, die dritte Tischtennisplatte nebst neuen Metallnetzen, die die Firma Stahlbau Reichstädt anfertigte, aufgestellt und Regentonnen angeschafft wurden.

Am 05.11.2020 nahm nun unser Bauvorhaben im Außengelände seine vorerst endgültige Gestalt an, denn in gemeinsamer Arbeit von Schülerinnen und Schülern des Biologie-Leistungskurses 11 von Frau Härtel und Mitarbeitern der Gartenbaufirma Schmidt wurden Bäume und Sträucher gepflanzt, die sowohl Leben in das bisher noch kahle Klassenzimmer im Freien bringen und auch dazu dienen sollen, in einigen Jahren Schatten all denen zu spenden, die hier lernen oder sich unterhalten wollen.

Unterstützt werden sie von Frau Bärbel Hille, die sich der Gestaltung unseres Schulaußengeländes viele Jahre gewidmet hat und jetzt im Ruhestand „viel Freizeit?!“ hat und natürlich auch Herrn Mario Zönnchen, der als Unterstützer unserer Hausmeister dafür gesorgt hat, dass die Pflanzen einen guten Boden für ihr Wachstum vorfinden. Die Muttererde dafür hat uns die Agrargenossenschaft Sadisdorf geschenkt, ohne deren Hilfe wir dieses Vorhaben zum jetzigen Zeitpunkt nicht hätten realisieren können.

Vielen Dank im Namen aller Schulangehörigen und des Fördervereins an alle Helfer und Unterstützer!

Ausdrücklich möchten wir uns auch bei der Naturstiftung David bedanken, die unser Pflanzvorhaben mit 400,00 Euro unterstützt.

Alle darüberhinausgehenden Kosten trägt unser Schulförderverein, der damit wieder einmal bewiesen hat, wie unverzichtbar er für das Gelingen schulischer Projekte ist.

Nun liegt es ab dem Frühjahr 2021 in den Händen der Klassen und Kurse sowie der Lehrerinnen und Lehrer das Außengelände zum Lernen und Erholen zu nutzen und es natürlich auch zu pflegen und weiter zu gestalten. Wir wünschen euch viel Freude dabei!

 

Im Namen des Vorstands und Beirats des FÖV

Jana Kramer

 

 

ABGESAGT/VERSCHOBEN – Wanderung: Unterwegs auf Ritter Thelers Spuren

PS 15.10.: Aufgrund der aktuellen Lage müssen wir die geplante Wanderung verschieben. Einen neuen Termin geben wir hier bekannt. 

Auch in diesem Jahr führt der Förderverein seine mittlerweile schon traditionelle Wanderung durch.
Dazu sind alle Fördervereinsmitglieder mit ihren Angehörigen, aber auch interessierte Schüler, Eltern und Ehemalige des „Glückauf“-Gymnasiums Dippoldiswalde / Altenberg herzlich eingeladen.

Termin: Samstag, 17.10.2020

Wir treffen uns 9.30 Uhr am Parkplatz der Staumauer Klingenberg. (4 freie Plätze gegenüber Lindenhof oder unten am Wald).
Es ist eine mittelschwere Wanderung von 11km.


Von der Talsperre führt uns der Weg entlang des Wildgeheges ins Tal der Wilden Weißeritz. Der Aurora Erbstollen und alte Mühlen zeugen vom Einstigem Tun.
Wir wandern in Richtung Obercunnersdorf und genießen den herrlichen Blick nach Dresden und ins Osterzgebirge bevor wir wieder, am Dorotheenfelsen vorbei, zum Ausgangspunkt unserer Tour zurückkehren.

Quelle: komoot

Sollte die Waldschänke geöffnet haben, können wir individuell noch verlängern. Eine Anfrage würde ich kurz vorher stellen. Der Lindenhof hat leider 2 Feiern und könnte uns bei schönem Wetter maximal draußen bewirten. Also Rücksackverpflegung nicht vergessen.

Eine Besichtigung des Aurora Erbstollens ist Corona bedingt leider nicht möglich, da bei 1,5m Abstand maximal 3 Personen gleichzeitig in den Stollen dürfen.

Wir freuen uns auf einen schönen gemeinsamen Vormittag!

Im Namen des Vorstandes Bärbel Hille

KEIN Volleyballturnier am 19. April

Leider kann unser Volleyballturnier nicht wie geplant am 19. April stattfinden,
nicht zuletzt weil der Sportpark (aus heutiger Sicht) bis einschließlich 19.4. geschlossen bleibt.

Ob wir das Turnier auf einen neuen Termin in diesem Jahr verschieben können oder in diesem Jahr ganz ausfallen lassen müssen, ist noch nicht absehbar.
Wir werden euch hier zu gegebener Zeit über neue Entwicklungen auf dem Laufenden halten.



Ich möchte nicht von Google Analytics getrackt werden. Hier klicken um dich auszutragen.